Freiwillige Feuerwehr Visquard
Freiwillige Feuerwehr Visquard

Besucher

WetterOnline
Das Wetter für
Krummhörn
mehr auf wetteronline.de

40. Gemeindefeuerwehrtag 2014 in Pewsum

Emder-Zeitung vom 14.06.2014
Ostfriesen-Zeitung vom 01.07.2014
Emder-Zeitung vom 03.07.2014
Delegiertentagung am 28.06.2014 in Pewsum - Ortsbrandmeister Michael Siebelds wurde zum Oberlöschmeister befördert.

Gemeindefeuerwehrtag Krummhörn

 

 

Geschrieben von: Alwin Janssen Fotos: Mathias Uden + Alwin Janssen   

Am 28. und 29.06.2014 fand der 40. Gemeindefeuerwehrtag der Gemeindefeuerwehr Krummhörn in Pewsum statt. Die Veranstaltung begann am Samstag mit der offiziellen Eröffnung durch den Gemeindebrandmeister Joachim Haberts um 14:30Uhr.

Zunächst fand die Abnahme der Jugendflamme Stufe 1 statt. Die 15 teilnehmenden Kinder mussten dazu acht Abnahmestationen durchlaufen und dabei unter anderem Verteiler, Strahlrohre, Hydranten und Schläuche erklären. Ebenfalls mussten die Kinder Knoten binden, einen Notruf absetzen und die stabile Seitenlage anwenden. Die letzte Abnahmestation war das blinde Ertasten von feuerwehrtechnischem Gerät.

Gegen 15:40 Uhr begann die Delegiertenversammlung, die Joachim Haberts eröffnete. Auf der Versammlung wurde allen 15 Teilnehmern die Jugendflamme Stufe 1 verliehen. Dies wurde durch den Gemeindejugendfeuerwehrwart Gerhard Kruse und seinem Stellvertreter Thomas Engelbarts vollzogen.

Friedhard Cramer wurde für seine langjährige Tätigkeit als Ortsbrandmeister, Stellvertreter, Zugführer in der Kreisbereitschaft, Kreisausbilder und weiterer Tätigkeiten mit der Ehrennadel der Ostfriesischen Feuerwehren geehrt. Die Ehrung wurde von Ernst Hemmen, dem Präsidenten des Ostfriesischen Feuerwehrverbandes Ostfriesland e.V., durchgeführt.

Um 18:10 Uhr endete die Delegiertenversammlung und den Abend ließ man gemütlich ausklingen.

Am Sonntag begann der Tag um 11:00Uhr mit dem Frühshoppen und dem Besuch des Feuerwehr Traditionsverein Emden e.V. Für das leibliche Wohl sorgte mittags „Kanonenfutter Joerg Theilen" mit Erbsen- und Gulaschsuppe aus einer nostalgischen Gulaschkanone.

Um 14:00Uhr begann das „Spiel ohne Grenzen“. Hierbei mussten die zehn teilnehmenden Gruppen insgesamt elf Spiele absolvieren. So sollten sie unter anderem auf Zeit einen Mastwurf binden, ein B-Schlauch aus- und aufrollen, die Kübelspritze mit einem Stieltopf füllen und eine Schnelligkeit mit Jugendfeuerwehrequipment durchführen. Natürlich wurde auch das Wissen abgefragt und das Geschick geprüft.

Um 17:00Uhr fand die Siegerehrung statt:

1. Loquard - Rysum Gruppe 1
2. Visquard Gruppe 1
3. Campen – Upleward
4. Canum – Freepsum
5. Pewsum – Woltzeten Gruppe 1
6. Loquard – Rysum Gruppe 2
7. Pewsum – Woltzeten Gruppe 2
8. Groothusen – Hamswehrum
9. Visquard Gruppe 2
10. Loquard – Rysum Gruppe 3

Im Anschluss ließ man den 40. Gemeindefeuerwehrtag gemütlich ausklingen

 

Anmerkung: Am Sonntag waren von der Feuerwehr Visquard beim "Spiel ohne Grenzen" 17 aktive Mitglieder in Pewsum vor Ort.

v.l.: Thomas Roeder, Micheal Siebelds, Hauke Schleuder und Sven Müller.
v.l.: Andre' Janßen, Anne Murra, Anja Meyer und Timo Baumann.