Freiwillige Feuerwehr Visquard
Freiwillige Feuerwehr Visquard

Besucher

WetterOnline
Das Wetter für
Krummhörn
mehr auf wetteronline.de

Kanurennen und Oldtimertreffen 11. Juli 2015

Dritte Krummhörner Kanumeisterschaft und Oldtimer-Ausstellung am 11.07.2015 in Visquard

Veranstalter war die Freiwillige Feuerwehr Visquard unter Leitung von Ortsbrandmeister Michael Siebelds. Schirmherr der Veranstaltung war 2015 der MDL Hans-Dieter Haase. Als weitere Gäste konnte die Ortsfeuerwehr Visquard den Bürgermeister der Gemeinde Krummhörn, Frank Baumann und den Ortsvorsteher von Visquard, Hermann de Buhr, begrüßen.

Vorbeigeschaut haut sogar der Wirtschaftsminister aus NRW, Garrelt Duin. Ortsvorsteher Hermann de Buhr bildete mit der Ortsvorsteherin aus Jennelt, Christiane Poppinga, ein Bootsteam. Im Duell mit dem Gemeindebrandmeister Joachim Harberts und seinem Stellvertreter Jan-Jürgen Lüpkes waren die Ortsvorsteher aber unterlegen, trotz Unterstützung von vielen Jenneltern, die eigens mit Trecker und Anhänger zum Fest angereist waren.

Die Oldtimer-Ausstellung, mit über 16 Oldtimern aus der ganzen Krummhörn und sogar aus Norden, wurde von den Besuchen sehr gut angenommen. Besonders der Oldtimer-Korso ums Visquarder Warfendorf fand großen Anklang bei den Gästen. Das älteste Fahrzeug, ein Lanz-Bulldog, kam aus Pilsum. Stolzer Besitzer des Oldtimers von Baujahr 1953 ist Jan Janssen aus Pilsum. Zum ersten Mal in Visquard dabei waren auch die Campener Museumsfrünnen mit ihren Oldtimern. Der Organisator der Oldtimer-Veranstaltung Albrecht de Vries war sichtlich zufrieden über so viel Zuspruch und bedankt sich an dieser Stelle noch einmal bei allen Oldtimerfreunden für ihre Teilnahme. Beim Fullpull-Wettbewerb hatten fast 50 Mann keine Chance gegen Jan-Dirk Stroman und seinem Mercedes-Unimog.

Auch die Lonesome-Rider-Ostfriesland überzeugten mit ihrem Line-Dance-Auftritt das zahlreich erschienene Publikum. Die Lonesome-Rider-Ostfriesland sind eine Gruppe von 50 Mitgliedern, die viel Spaß und Freude an einem gemeinsamen Hobby haben, dem Line-Dance.

Im Gemeindehaus hatte der Visquarder Frauenkreis mehre Tische eingedeckt, um die zahlreichen Besucher mit Tee und Kuchen zu versorgen.

Beim Kanurennen wurden spannende Wettkämpfe im Kanal bei Visquard ausgetragen und zahlreiche Zuschauer beobachteten die Rennen. So manches Boot kam nicht bis ins Ziel und kenterte zuvor. Bei den Jugendlichen von 10 bis 15 Jahren, erreichte das Boot der Jugendfeuerwehr Visquard, mit Nico Eeten und Jannik Winter, als erstes das Ziel, gefolgt von Romy Kuhlmann und Ivonne Saathoff vom Team BFF. Bei den Jugendlichen starteten insgesamt 23 Zweier-Kanus. Die Sicherung der Teams auf dem Wasser übernahm wieder die Freiwillige Feuerwehr aus Greetsiel. Die drei Kanus wurden, wie in den letzten Jahren, von der IG-Visquard zur Verfügung gestellt.

Am Start bei den Erwachsenen waren 32 Zweier-Kanus. Die Renndistanz betrug, wie bei den Jugendlichen, fast 400 Meter und nur 19 Kanus schafften es bis ins Ziel. Das erste Rennen wurde vom Mitglied des Niedersächsischen Landtags,Hans-Dieter Haase gestartet.

Das Rennen um den 1. Platz wurde erst im einem packenden Stechen entschieden und hierbei setzten sich die Sieger aus den beiden Vorjahren, Karin und Jan-Dirk Stroman ,vom Team Stroman/Kloster Dykhusen, gegen Mario Kuhlmann und Uwe Hoogstraat (Team MU Fürst Bismarck), durch. Als dritte, mit nur 6 Sek. Rückstand, kamen "die Lonis" mit Käte Heeren und Ulrich Andres ins Ziel.

Die Siegerehrung und auch die Moderation der gesamten Veranstaltung übernahmen DJ Bernhard aus Manslagt und Co.-Kommentator Gerhard Janssen von der Ortswehr Visquard.

 

Lonesome Rider Ostfriesland - Line Dance Club
Presse- und Fototermin am 12.06.21015