Freiwillige Feuerwehr Visquard
Freiwillige Feuerwehr Visquard

Besucher

WetterOnline
Das Wetter für
Krummhörn
mehr auf wetteronline.de

Aktuelle Einsätze

Einsätze am 05.09. und am 06.09.2015

Zwei technische Hilfeleistungseinsätze mußte die Feuerwehr Visquard am Sonnabend und in der Nacht zum Sonntag fahren

Am Sonnabend drohte ein beschädigter Telefonmast am Appinger Weg auf die Straße zu stürzen. Die Wehr wurde gegen 17.40 Uhr alarmiert und kümmerte sich um die Angelegenheit.

In der Nacht zum Sonntag erfolgte dann um 02.09 Uhr eine weitere Alarmierung zu einem Sturmschaden an der Dykhuser Straße.

Einsatz in Appinen am 25. Juli 2015

Eine etwas 60 mal 10 Meter große Siloplatte stand einen halben Meter unter Wasser. Große Mengen an Futtermittel waren in Gefahr. Der Besitzer des landwirtschaftlichen Betriebes bestellte zur Unterstützung einen Bagger zur Einsatzstelle.

 

Außerdem war die Ortswehr damit beschäftigt mehrere Äste von der Dykhuser Straße in Visquard zu entfernen.

Technische Hilfeleistung am 03.04.2015

Die Freiwillige Feuerwehr Visquard wurde am Karfreitag um 14:23 Uhr zu einer technischen Hilfeleistung am Appinger Weg in Visquard alarmiert. Ein Telefonmast war wahrscheinlich durch einen PKW so stark beschädigt, dass der Mast auf die Straße zu stürzen drohte. Die alarmierten Einsatzkräfte richteten den Mast provisorisch wieder auf, so dass keine Gefahr mehr bestand. Insgesamt waren dreizehn Feuerwehrleute im Einsatz. Außerdem war die Polizei vor Ort. Der Einsatz war nach ca. einer Stunde beendet.

Einsatz nach Sturm

 

Am Dienstag, den 31. März, wurde die Feuerwehr zu einem Einsatz in Visquard an der Straße "Bummert" alarmiert. Am Einsatzort wurde festgestellt, dass ein Baum die Fahrbahn blockierte. Die Einsatzkräfte beseitigten umgehend den Sturmschaden. Gerade im Feuerwehrhaus angekommen, folgte die nächste Alarmierung. Ein weiterer Baum musste entfernt werden um eine Fahrbahn im Dorf frei zu räumen. Im Einsatz waren zehn Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehr Visquard.

Keller in Wohnhaus unter Wasser, Visquard Drucken
Geschrieben von: Albrecht de Vries   

Am Donnerstagabend, den 25.09. 2014, kurz nach 21:00 Uhr, wurde die Feuerwehr zu einer technischen Hilfeleistung in Visquard, in der Erlenstraße, alarmiert. Durch ein defektes Ausdehnungsgefäß im Keller eines Wohngebäudes trat Wasser aus und überflutete den Keller bis zu einer Höhe von über einem halben Meter. Die Heizungsanlage war fast vollständig versunken.

Die Einsatzkräfte, darunter auch ein Elektromeister, schalteten zunächst die Sicherungen für den Keller aus und brachten dann eine Schmutzwasserpumpe in Stellung. Die Leitungswasserzufuhr für den Keller wurde geschlossen. Das Wasser wurde mit Hilfe der Schmutzwassertauchpumpe aus dem Keller herausgefördert.

Anschließend wurde alles aufgeräumt und gereinigt. Der Eigentümer des Wohngebäudes beauftragte sofort einen Kundendienstmonteur, der den Schaden begutachtete. Der Einsatz der 16 Feuerwehrleute war nach eineinhalb Stunden beendet.

Eingesetzt:
Feuerwehr Visquard

 

Kreisfeuerwehrverband Aurich e.V.

Vermisstensuche nach Verkehrsunfall, Grimersum

Drucken
Geschrieben von: Christian Bruns   

In der Nacht zum Donnerstag, 07.08.2014, wurde die Feuerwehr um 01.13 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit vermisster Person in die Wirdumer Straße in Grimersum alarmiert. An der Einsatzstelle lag ein PKW kopfüber im Graben, vom Fahrer fehlte jedoch jede Spur.

Die Unfallstelle wurde durch die Feuerwehr ausgeleuchtet und großflächig nach einer vermissten Person abgesucht. Die Personensuche blieb jedoch erfolglos, so dass der Einsatz gegen 02:15 Uhr abgebrochen und die Unfallstelle an die Polizei übergeben wurde. Um 02:30 Uhr wurde der Einsatz beendet.

Eingesetzt:
Feuerwehr Eilsum-Grimersum
Feuerwehr Jennelt-Uttum
Feuerwehr Visquard